Ausstellung Galerie Eikelmann, Essen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis autem vel eum iriure dolor in hendrerit in vulputate velit esse molestie consequat, vel llum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero et accumsan et iusto odio dignissim qui blandit praesent luptatum zzril delenit augue duis dolore te feugait nulla facilisi. Lorem ipsum dolor, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincid.

31 Blätter je 50 x 49,5 cm

Konzeptarbeit | Siebdruck

Zur Ausstellung erscheint ein Mappenwerk mit 13 Serigraphien und dem Titelblatt.
Serigraphien je signiert, datiert, betitelt u. nummeriert.
Blattmaße je 50 x 49,5 cm.

 

Affirmation ist positiv. Das wissen wir schon lange. Und trotzdem: Wie sehr wir uns auch umgeben mit: „Ich bin o.k., du bist o.k., schön, erfolgreich und überhaupt… Schönheit kommt von innen“, dies zeigt keine anhaltende Wirkung auf unsere innersten Selbstzweifel.

Egal wie gut Du Dich nach außen hin verkaufst, egal wie sehr Du Dein Leben tatsächlich im Griff hast, ein gesundes Negativ-Bild deiner selbst trägst auch Du in Dir.

Es ist die schlichte Aussage: „Ich bin eine Niete, fett und häßlich“, derer ich mich ab und zu

– ganz unbewußt und doch so unverblümt – bezichtige.

Daher zurück zum Anfang: Affirmation ist positiv. Affirmation tut gut. Warum sollte ich es mir nicht leisten können, mir diesen harmlosen kleinen Gedanken des Selbstekels zu bestätige? Mich selbst zu bestätigen, wohlgemerkt. Denn natürlich lasse ich mir so etwas von niemandem sonst sagen!

„Ich bin ein Versager“ trifft im eigenen Verstand und tiefsten Herzen ja nicht einmal zu, erfaßt vielmehr den blinden Winkel in meinem Selbstbewußtsein und greift dort an, solange es ungeniert gären kann. Ans Licht des Tages geholt wird die Behauptung zur Schablone des dahinter verborgenen Inhalts.

Siebdruck Wort-Flächen Format: 500 x 500 mm

Farben: rosa, hellblau, gelb, hellgrün

Wort-Fundus: ICH. BIN. KLEIN. UND. SCHEISSE. EINE. NIE.E. FETT. HÄSSLICH. EIN. VERSAGER. IDIOT.

Hell und freundlich, variabel in Farbe und Wortlaut ist das Angebot an den Betrachter zur Zusammenstellung der eigenen Aussage. Streng nach dem Prinzip: „Wer dies liest ist doof“, sind die Selbst-Zweifel in der Ich-Form formuliert. Somit treffen sie auf jede(n) ganz individuell zu und ihre Bestätigungsfunktion ist unendlich übertragbar. -,0.+